früheres Projekt:     „Berufe”     (2011)

zur Übersicht


In Vorbereitung des Faschingsthemas sind wir mit den Kindern auf das Thema Berufe gekommen – und dabei hängen geblieben !

Wir stellen uns vor, dass den Kindern eine Vielfalt von Berufen allein schon durch Sie – ihre Eltern – vorgestellt werden kann.

Sie können auch erfahren, dass es zwischen „Job” und „Beruf” mehr als sprachliche Unterschiede geben kann.

In einige Berufsfelder können wir tiefer einsteigen, einige werden wir nur am Rande streifen.
Wir wollen Menschen an ihrem Arbeitsplatz besuchen, wollen Menschen, die uns über ihre Arbeit berichten, ins Haus einladen.
Auch unseren Beruf werden wir näher beleuchten.

Bücher, Bilder, Gerätschaften etc. sollen uns dabei unterstützen.
Und Sie als Eltern natürlich auch – durch Ihre Ideen, Ihr Mittun, die Vorstellung Ihres Berufes.

Vielleicht ermöglicht das breit gefächerte Kennenlernen von Berufen, dass zum Fasching nicht 35 Polizisten und 25 Feuerwehrleute durch die Räume ziehen sondern auch Bäcker, Schornsteinfeger, Straßenkehrer, Physiker, Maler, Lehrer, Sänger, Tänzer, Banker ...