Projekte


Frühlingserwachen / Schöpfung


Besonders in der Fastenzeit vermitteln wir den Kindern bewusst und intensiver zu leben, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren und uns auf das Fest der Auferstehung vorzubereiten. Deshalb haben wir entschieden, uns mit dem Verzichten auseinanderzusetzen. An jedem Wochenanfang entscheiden die Kinder jeder Gruppe mit ihren Erziehern, welche Spielsachen in den Keller geräumt werden. Dadurch schaffen wir bis Ostern eine fast spielzeugfreie Zeit.

Verzicht– Zuversicht auf Neues – Freude über Verwandeltes: Über den Wechsel der Jahreszeiten erfahren die Kinder den Kreislauf von Werden und Vergehen. Es ist eine bewusste Verwandlung. Auch Menschen können – wie die Natur – ein neues Kleid anlegen und können ablegen, was sie oder andere schon länger stört. Entdeckungsspaziergänge, Experimente, Aussaaten, der morgendliche Gesang der Vögel, die Vorboten des Frühlings bestimmen den Alltag.

Auch zum Osterfest kommt das Thema Verwandlung zum Tragen. Das Tun und Reden, das Erleben und Gestalten ist Vorbereitung auf den „Höhepunkt der Verwandlung“, die Auferstehung.  Die älteren Kinder lernen den Kreuzweg kennen, setzen sich bewusst damit auseinander.

Das Ei - ein Sinnbild der Schöpfung - rückt in den Mittelpunkt. Es werden verschiedene Gestaltungsmöglichkeiten ausprobiert. Dafür können die Kinder  Eierkartons und ausgeblasene Eier mitbringen!

---------------



frühere Projekte